Abrechnung bei Eigenlabor

Darum sind Rechnungsprüfungen sinnvoll

In der zahntechnischen Abrechnung Potenzial zu erkennen und Laborleistungen dauerhaft zu optimieren, sind Punkte, die mit einem enormen finanziellen Aspekt verbunden sind. Und doch ist dies meist nicht so einfach, wie es scheint. Mag es am undurchschaubaren Dschungel der Abrechnungsziffern liegen oder an der fehlenden Expertise von Praxisteam oder gar dem Behandler – wobei hier […] mehr


CGM Abrechnungstipp

Provisorische Versorgung von Inlay-Kavitäten

Wenn die Einlagefüllungen im indirekten Verfahren hergestellt werden, müssen die präparierten Zähne bis zur endgültigen Versorgung provisorisch gefüllt werden. Die provisorische Versorgung einer Inlaykavität ist nicht Leistungsinhalt der GOZ-Nrn. 2150 bis 2170 und deshalb gesondert berechnungsfähig. Bei kleineren Kavitäten ist die Versorgung mit einem in der Kavität geformten Provisoriumsmaterial (z.B. mit Fermit) nach GOZ-Nr. 2260 […] mehr


Praxisverkauf

Auf die Formulierung kommt es an

Im vorliegenden Fall schlossen die Parteien einen Kaufvertrag über den Patientenstamm der Beklagten, nach welchem sich die Beklagte verpflichtete, dem Kläger einerseits ihre Patientenkartei zu übergeben und andererseits etwaige Werbemaßnahmen vorzunehmen, insbesondere ihren Patienten die Fortsetzung der Behandlung durch den Kläger in einem Rundschreiben zu empfehlen und sie zu bitten, diesem zukünftig ihr Vertrauen zu […] mehr


Qualitätsmanagement

Sicherheitsnetz und Erfolgsturbo jeder Praxis

Vier Bereiche des Qualitätsmanagements, die jeder Zahnarztpraxis Zeit, Geld und Nerven sparen, stellt dieser Beitrag vor: So wird das Qualitätsmanagement von der lästigen Pflicht zum Sicherheitsnetz und Erfolgsturbo jeder Praxis. Dokumentation Für den Zahnarzt ist es keine Frage, dass die Behandlung und Beratung der Patienten genau dokumentiert wird. Trotzdem gehen leider immer wieder Informationen zu […] mehr


Abrechnungstipp cGM

Professionelle Zahnreinigungsmaßnahmen

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist eine Maßnahme, die präventiv oder im Vorfeld einer Parodontalbehandlung durchgeführt wird. Die PZR wird sowohl bei Kassenpatienten als auch bei Privatpatienten nach der Gebührenziffer 1040 GOZ im Gebührenteil B „Prophylaktische Leistungen“ berechnet.  Der Leistungstext der GOZ Nr. 1040 lautet: „Professionelle Zahnreinigung“ und umfasst das Entfernen der supragingivalen/gingivalen Beläge auf Zahn- […] mehr


Fortbildung

Die Mobile Academy auf Sommer-Tour

„Unser Erlebnis-Truck steckt wieder voller Produkt-Innovationen, Konzepte und Tour-Angebote für Praxis oder Labor“, so Thomas Stahl, DACH Marketingleitung Kulzer. Neben den Themen Nachhaltigkeit durch Goldrecycling, Lokalanästhesie, Universaladhäsive und kabellosen Intraoralscanner, wird auch eine echte Weltneuheit aus dem Bereich Komposit-Füllungsmaterial gezeigt. Und weil die Gäste der ersten Tour die ebenfalls gebotene Vortragswelt sehr intensiv nutzen, werden […] mehr


Recht

Extraktion als Körperverletzung

§224 Gefährliche Körperverletzung lautet: (1) Wer die Körperverletzung 1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen, 2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs, 3. mittels eines hinterlistigen Überfalls, 4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder 5. mittels eines das Leben gefährdenden Behandlung begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn […] mehr


Hands-on-Workshop zum Thema Veneers: von der Planung bis zur adhäsiven Befestigung

Praxis, Praxis, Praxis!

Veneers bieten in vielen Fällen eine substanzschonende Alternative zur kompletten Überkronung. Viele Patienten bevorzugen diese minimalinvasive Therapieform. Bei der entsprechenden Indikation erlauben Keramikveneers eine zuverlässige medizinische Therapie im Frontzahnbereich. Ihre Ästhetik und die exzellenten Überlebensdaten aus klinischen Langzeituntersuchungen unterstützen die Entscheidung für eine Veneerversorgung. Für die Planung gilt es wichtige Fragen zu beantworten: Warum diese […] mehr


Interview mit Studienautor Dr. Martin Koch

Turbineneinsatz unter Corona-Bedingungen

Herr Dr. Koch, was hat Sie bei Ihrer Studie am meisten überrascht? Ganz eindeutig der Speichelsauger. Er reduziert die Partikelemission um gerade einmal 13 Prozent. Erst mit der optimalen Anwendung einer Universalkanüle oder einer speziellen Aerosolkanüle drückt man die Partikelzahl unter die Nachweisgrenze. Daher der Tipp: Verlassen Sie sich in puncto Absaugung nie allein auf […] mehr


Wissenschaftliche Veröffentlichung mit praxisrelevantem Ergebnis

Effektive Sprühnebelreduktion

Die Frage, unter welchen Umständen das SARS-CoV2-Virus möglicherweise über dentale Sprühnebel übertragen werden kann, bleibt ein wichtiger Gegenstand für die Forschung. Aus Sicht des zahnärztlichen Teams stellt sich aber eine andere Frage viel dringender: Welche Geräte lassen sich unter Corona-Bedingungen sicher betreiben und unter welchen Vorkehrungen? Hier lichtet sich der Nebel dank einer Studie von […] mehr