Expertenzirkel

Digitale Restaurationen im Fokus

Steigen nanohybride Komposite wie Grandio blocs zum neuen Goldstandard für die üblichen Restaurationen auf? FAUST: Ich sehe die Nanohybridkomposite in der CAD/CAM-Technik für Einzelzahnversorgungen als Alternative zu den Blöcken aus Feldspat-, Glas- und Oxidkeramik. Als neuen Goldstandard bezeichne ich sie (noch) nicht, da das Indikationsspektrum bisher noch keine mehrgliederigen Restaurationen zulässt und auch In-vivo-Langzeiterfahrungen abzuwarten […]
mehr
Aligner Therapie

Umstellung auf den digitalen Workflow

Aligner-Therapie: Gamechanger Intraoralscanner?

In der Aligner-Therapie hat sich seit Umstellung auf die digitale Abformung viel getan. Dr. Peter Salge und ZÄ Carolin Hochberger skizzieren im Interview die Etappen von analog zu digital. mehr

Ein anderer Blick auf die Endodontie

Working in the Dark

Herr Prof. Dr. Peters, wenn Sie heute auf das Feld der Endodontie schauen, was sind Ihrer Meinung nach die „Hot Topics“ auf diesem Gebiet? PETERS: Nun, das kommt darauf an, aus welchem Blickwinkel man die Endodontie betrachtet. Patienten sprechen über Kosten und darüber, ob wurzelbehandelte Zähne ein gesundheitliches Problem sein können. Zahnärzte beschäftigt eher die […] mehr
Implantate bei Kindern

Standortbestimmung Zahnersatz im Wachstum

Implantate bei Kindern: Ja oder nein?

Wann sind Implantate bei Kindern indiziert und welche Alternativen gibt es? Unsere Experten Dr. Jan Tetsch und Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden wagen eine Standortbestimmung zum Thema "Implantate im Wachstum". mehr

Dysbiose und Probiotika

Feuer und Wasser der Parodontologie

  Als eine Erklärung für die Entstehung von Gingivitis und Parodontitis wird immer öfter das Dysbiose-Modell genannt. Was besagt es? Fortschritte in der mikrobiologischen Analyse bestätigen, dass nicht die Menge an belassenen Zahnbelägen, sondern deren Zusammensetzung den Unterschied zwischen gesund und krank ausmacht. Nur eine kleine Gruppe sogenannter parodontitisassoziierter Bakterien wie Porphyromonas gingivalis, Tannerella forsythia […] mehr

Behandlung von vestibulären Läsionen im Frontzahnbereich

Zur Verbesserung der Ästhetik im Frontzahnbereich sind vollkeramische Veneers häufig das Mittel der Wahl. Mit ihnen lässt sich zuverlässig eine natürliche Form sowie Farbgebung erzielen. Doch auch direkte Restaurationen aus Komposit eignen sich, um viele ästhetische Makel erfolgreich zu kaschieren. Dr. Paulo Monteiro Im nachfolgenden Fall gelang es, durch den gezielten Einsatz eines Komposits in zwei […]
mehr
Expertengespräch

Patientenzentrierte Prävention – ein Konsensuspapier

DH Julia Haas (Vorstandsmitglied des VDDH), Prof. Dr. Dirk Ziebolz (Geschäftsführender Oberarzt und Leiter des Funktionsbereichs Interdisziplinäre Zahnerhaltung und Versorgungsforschung am Universitätsklinikum Leipzig), PD Dr. Michael Wicht (Kommissarischer Leiter der Poliklinik Zahnerhaltung und Parodontologie am Universitätsklinikum zu Köln) und PD Dr. Georg Cachovan (KOL-Manager Oral Healthcare bei Philips und Lehrbeauftragter an der Poliklinik für Parodontologie, […]
mehr
Neues Konzept ProTaper Ultimate

Eine klare Routine mit guter Erfolgsprognose

In der Endodontie kann sich der Behandler auf Konstanten verlassen, so etwa auf den Dreischritt „Ausformung, Reinigung und Obturation“ [1]. Diese drei Begriffe skizzieren schon fast die gesamte Wurzelkanalbehandlung. Ebenso bekannt und nach wie vor herausfordernd sind die grundlegenden Probleme: Die Aufbereitung des Wurzelkanals erzeugt, als Nebeneffekt, Debris und eine Schmierschicht [2]. Verhindern lässt sich […]
mehr
Revision der Wurzelkanalbehandlung

Weniger Schmerzen bei Wurzelbehandlung?

Schmerzen Wurzelbehandlung Wurzelkanal
Eine Wurzelkanalbehandlungen in einer Sitzung? Eine aktuelle Studie hat nun untersucht, ob das geht oder ob der Patient dann mehr Schmerzen hat.
mehr
Implantologie

Perspektiven – was ist neu, was wird wichtig?

Am ersten Adventswochenende präsentierten entlang des implantologischen Therapieablaufs Expertinnen und Experten ein breites Spektrum verschiedener Behandlungskonzepte und deren jeweilige Therapieergebnisse. Was die unterschiedlichen Vorgehensweisen und Lösungsmöglichkeiten in der modernen Implantologie eint, sind die Prinzipien der Biologie. „Die Biologie ist quasi der Schirm über allen Teilbereichen. Sie treibt als Katalysator die Entwicklung des Fachs voran, sorgt […] mehr

Umweltmanagementpreis

Engagement lohnt sich

Als internationaler Hersteller von Medizintechnikprodukten hat W&H ein hohes Maß an Verantwortung für eine gesunde Gesellschaft und eine gesunde Umwelt. Mit der Erweiterung des Werks II fördert das Unternehmen durch modernste Prozesse und ressourcenschonende Produktions- und Fertigungsvorgänge aktiv den Klima- und Umweltschutz: „W&H setzt auf dauerhafte und umweltfreundliche Lösungen, um so als nachhaltiges Familienunternehmen einen […] mehr

Dokumente einfach digital versenden und verwalten

Zum 1. Juli 2022 wurde das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (kurz EBZ) für alle Zahnarztpraxen eingeführt. Damit können alle Planungen im Bereich Zahnersatz (ZE), Kieferbruch/Kiefergelenkerkrankungen (KBR/KGL), Parodontalerkrankungen (PAR) und Kieferorthopädie (KFO) elektronisch an die Krankenkassen übertragen und auf diesem Weg Bürokratie abgebaut und viel Zeit eingespart werden. Der Austausch der Informationen zwischen Zahnarztpraxis und Krankenkassen […] mehr

Implantologie

Preisgarantie auf Implantate

„Wir sehen uns als einen Partner, auf den man sich verlassen kann. Daher verlängern wir unsere seit dem Jahr 2020 geltende Preisgarantie bis mindestens Ende September 2023“, sagt Martin Lugert, Camlog Geschäftsführer. Die Camlog Implantatsysteme sind in ihrer Anwendung und Qualität wegweisend. Mehr als jedes vierte in Deutschland gesetzte Implantat ist von Camlog. Diesen Erfolg […] mehr

Praxisversicherung

Den tatsächlichen Bedarf kritisch prüfen

Prophylaxe ist ein Dauerthema für die gut 72.000 praktizierenden Zahnärzte in Deutschland. Aber wie steht es um die eigene Vorsorge, wenn es um Ernstfälle in der Praxis geht? Niedergelassene Zahnärzte tragen ein unternehmerisches Risiko und als Mediziner zudem ein hohes Maß an Verantwortung. Da gilt es, die speziellen Risiken im Praxisalltag richtig abzuschätzen und gegebenenfalls […] mehr

Füllungstherapie

Komposit-Kompetenz trifft Kleeblatt-Design

Technologische Weiterentwicklungen machten die Werkstoffklasse zudem immer leistungsfähiger. Millionenfache Anwendungen und zahlreiche Untersuchungen bestätigen: Etablierte Materialien wie das Bulkfill-Komposit SDR flow+ oder das Universalkomposit Ceram.x Spectra ST bringen vielfältige Stärken in den Praxisalltag ein – und werden kontinuierlich verbessert. Vor über zehn Jahren erweiterten sich die Möglichkeiten der Füllungstherapie mit der Einführung fließfähiger Bulk-Fill-Komposite spürbar. Während […] mehr

Minimalinvasive Prothetik

Die direkte Versorgung von Einzelzahnlücken

Die nachfolgende klinische Falldokumentation soll die Versorgung einer Einzelzahnlücke mithilfe von Glasfasersträngen und Komposit im Rahmen einer direkten Restauration beschreiben. Einleitung Vornehmlich bei jüngeren Patienten ist oftmals die Indikation zur Versorgung einer Einzelzahnlücke durch die Aplasie von permanenten Zähnen oder durch einen traumatisch bedingten Verlust von einzelnen Zähnen gegeben. Um auch der Forderung nach minimalinvasiven […] mehr

Expertenzirkel

Ganzheitliche Alignertherapie

Was ist das Erfolgskonzept der Alignertherapie? KURTZ-HOFFMANN: Zahnfehlstellungen sind weit verbreitet unter unseren Patienten. Viele sind jedoch nicht so ausgeprägt, dass sich Patienten zu einer umfangreichen kieferorthopädischen Behandlung, zum Beispiel mit Brackets, entscheiden. Patienten stören oft die sichtbaren Behandlungsmittel, oder es gibt Bedenken wegen der schwierigeren Reinigung ihrer Zähne. Da haben transparente Aligner, wie bei […] mehr

W&H

Mehr Funktionalität und Fassungsvermögen

XL Leistung: Die patentierte Eco Dry + Technologie passt die Trocknungszeit automatisch an die Beladungsmenge an. Dadurch wird die Zykluszeit verringert und der Energieverbrauch optimiert, eine „grüne Lösung“ für Sterilisationsprozesse. XL Fassungsvermögen: Lara XL verfügt über eine Kammergröße von 28 Litern. Das höhere Volumen ermöglicht die Wiederaufbereitung von bis zu 7 kg verpackter Instrumente in einem Durchgang. […] mehr

Lachgassedierung

Der sichere Weg zur stressfreien Behandlung

Der Bedarf an Sedierungsmethoden, die der Zahnarzt selbstständig durchführen kann, ist groß. Das Spektrum an aufwendigen und zeitintensiven Eingriffen in Zahnarztpraxen hat sich in den letzten Jahren deutlich erweitert. Das sind Faktoren, die bei Patienten ein vielleicht schon bestehendes Unwohlsein oder gar Ängste verstärken oder auch neu auslösen können. Viele Patienten erwarten im dentalen Angst- […] mehr

Sofortimplantation im stark kompromittierten Kiefer

Gutes Timing – weniger Schmerzen

Ein umfassendes implantologisches und biologisches Wissen ist bei einer Sofortimplantation ebenso essenziell wie die Wahl des Implantatsystems [1]. Dieses sollte die Anforderungen für Sofortversorgungskonzepte erfüllen und dazu beitragen, in anatomisch kritischen Strukturen die benötigte Primärstabilität zu erreichen. Klinischer Fall Der Patient, 67 Jahre alt, männlich, Nichtraucher und ohne Allgemeinerkrankungen, stellte sich mit einer starken Beeinträchtigung […] mehr

Permadental

Europäische Wissensplattform mit deutschsprachigen Angeboten

Für Nutzer, die nicht gleichzeitig auch ihre Fremdsprachenkenntnisse erweitern möchten, stehen nun sukzessive immer mehr Angebote der Academy auch in Deutsch zur Verfügung. Besonders für Praxisteams, die sich für den Einsatz eines Intra-oralscanners von Medit interessieren, wurde nun nach dem Modul 1 „Vorbereitung und Grundkenntnisse“ auch das Modul 2 „Scannen und Problemlösungen“ online gestellt. Weitere […] mehr

Abformung

Und welcher Abformtyp sind Sie?

Wenn es nach der Deutschen Gesellschaft für digitale orale Abformung (DGDOA) geht, sollte man besser heute als morgen umsteigen. DGDOA-Ziel ist die Förderung, Entwicklung und Verbreitung der digitalen Abformtechnik in der Zahnmedizin. Und ja, die Argumente sind durchaus überzeugend. Zielsetzung und Motivation individuell prüfen Aber langsam. Sind diese Hightech-Systeme wirklich für jede Praxis ein Must-have? […] mehr

Aktuell

Lehrstuhl für Kariologie des Alterns in Marburg für Prof. Dr. Carolina Ganß

Prävention ist das Stichwort für ihre künftige Tätigkeit, sie möchte sich dabei besonders um die „jungen Älteren“ kümmern, also jene Gruppe, bei welcher die mit dem Alter einsetzenden Veränderungen gerade beginnen. Die zentrale Fragestellung dabei lautet: „Wie lässt sich durch individuelles Mundhygienetraining und neue Verfahren, die es noch zu entwickeln gilt, die Mundhygiene so verbessern, […] mehr

Schmerz- und angstreduzierte Anästhesie

Nicht nur die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) hat sich zu einem hochaktuellen Thema entwickelt, das Zahnmediziner weltweit vor große klinische Aufgaben stellt. Generell scheinen sich die Parameter in der Kinderzahnheilkunde leicht verändert zu haben. Ängste und Sensibilitäten haben zugenommen, wie auch die Herausforderung, mit begleitenden Elternteilen umzugehen. mehr